Don Bosco-Schule Stappenbach

Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum

Ein wirklich STARKER AUFTRITT

Phantastische Musiker - begeisternde Schüler und Lehrer - begeisterte Eltern - ein euphorisches Publikum

Wenn zwei Schulen zum musikalischen Abend laden, lässt sich damit problemlos eine Halle füllen. So war auch am 5. April schon lange vor dem offiziellen Beginn des musikalischen Abends der Grundschule Burgebrach und der Don Bosco-Schule Stappenbach die Steigerwaldhalle Burgebrach mit gespannten Eltern, Lehrern und jeder Menge Ehrengästen gefüllt.

Gleich nach der Begrüßung durch die beiden Schulleitungen und Grußworten von Herrn Landrat Johann Kalb, ging es schwungvoll mit lateinamerikanischen Rhythmen der Percussion-kids, unter Leitung von Joachim Leyh, los. Die Bläsergruppen, ebenfalls unter Leyhs führender Hand, beeindruckten die Zuhörer im Laufe des Abends in zwei Ensembles.

Es folgten verschiedene Chöre beider Schulen mal einzeln, mal gemischt und sorgten in diesen unterschiedlichen Konstellationen für immer neue Stimmungshöhepunkte. Suzan Baker steckt schon seit einigen Jahren die Schüler der Don Bosco-Schule Stappenbach mit ihrer Freude am Singen an und entdeckt dabei immer wieder verborgene Talente. Ihr gelang es auch an diesem Abend, ihre Singfreude durch die Chöre auf die gesamte Steigerwaldhalle zu übertragen. Dabei stand ihr Frau Margit Endres zur Seite, die den Kinderchor der Grundschule Burgebrach leitet. Beide Chorleitungen haben durch ihre Auswahl sowohl altbekannter als auch moderner Melodien für einen unvergesslichen und abwechslungsreichen musikalischen Abend gesorgt.

Die Flötengruppe unter Leitung von Brook Emery-Leyh bot nicht nur etwas fürs Ohr, sondern auch etwas für das Auge mit ihrem „Frühlingsgruß“. Die 1. Klassen beider Schulen zeigten mit ihrer Darbietung wie „tierisch lustig“ gemeinsames Singen sein kann. Zwischendurch präsentierte die Schulspielgruppe mit kleinen Inszenierungen was sie sich zum Thema Musik überlegt hatte. Zum großen Finale sammelten sich alle Sänger zusammen mit der Lehrerband der Don Bosco-Schule auf der bunt ausgeleuchteten Bühne und sorgten für einen fulminanten Abschluss.

Wenn zwei Schulen zum musikalischen Abend laden, erlebt das Publikum ein mit Kompetenz und Leidenschaft gestaltetes Programm, das für gute Stimmung sorgt und zeigt, dass Kooperation nicht auf rein schulisches Lernen begrenzt sein darf, sondern auch auf emotionaler Ebene greifen kann und soll.

weitere Bilder